Sitzkissen fürs Kind

Dieses Sitzkissen habe ich fürs Töchterchen genäht:

IMG_9350_klein

Nachdem sie immer all unsere Sofakissen auf den Boden gezogen und sich drauf gesetzt hat, stand fest, dass sie ein eigenes Kissen bekommt. Es ist zwar zur Zeit noch etwas hoch, aber sie setzt sich auch mal gern daneben und benutzt es als Rückenlehne. Der Stoff ist vom Schwedischen Möbelhaus und die Stickdatei für den Namenszug habe ich erst kürzlich hier erstanden (french cafe alphafont). Gefüllt habe ich das Kissen mit Mini-Styropor-Kügelchen, die ich von einem ausrangierten Sitzkissen ausreichend vorrätig habe. Mein Mann war hoch erfreut, als es in der Garage ans Füllen des Kissens ging – das Umfüllen ist immer wieder eine schöne Sauerei. Aber er wäre nicht er, wenn er keine Lösung parat gehabt hätte: ein Trichter aus Blech – so laden sich die Kügelchen nicht so auf.

Bis bald, Tine :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.