Österliches Geburtstagsgeschenk

Meine liebe Omi hat kürzlich Geburtstag. Wie immer hatte sie keine Wünsche – außer dass wir alle vorbeikommen ;-) Aber mit leeren Händen – nein, dass geht nun wirklich nicht. Beim Stickbär fand ich vor einiger Zeit die Osterdoodles – ich mag ja die „Handschrift“ von Kasia sehr. Also habe ich die Sticki mal wieder in Bewegung gesetzt und auf eine Rest Gardine vom schwedischen Möbelhaus die Osterdoodles entstehen lassen. Allerdings ohne Stoffhintergrund, denn ich wollte die Figuren nicht zu wuchtig erscheinen lassen. Als Umrandung fand ich einen Rahmen mit Briefecken ganz schick – allerdings hatte ich diese noch nicht nie genäht ;-) Also auf durchs Internet und gelandet bin ich wieder mal bei der lieben Ina von pattydoo. Hier gibt es eine wunderbare – wie immer leicht verständliche – Anleitung zum Nähen von Briefecken. So sieht ihr jetzt meine Version eines kleinen Tischläufers:

DSCF3271

Da Oma gern vorm Fernseher ihr Abendbrot zu sich nimmt – habe ich ihr dazu noch ein kleines Tischset genäht. Als Vorlage diente mir meine schlichte Tortenplatte – die Größe perfekt. Ich habe dazwischen noch ein Vlies aufgebügelt, damit das Ganze dann etwas mehr Halt hat:

DSCF3273

Letzten Samstag haben wir das österliche Päckchen

DSCF3274

dann verschenkt und Omi hat sich sehr gefreut.

Bis bald, Tine ;-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.