Schön verpackt

Die Idee gab es von Freunden als wir vor einiger Zeit ein bisschen in meiner Werkstatt gestöbert haben – individuelle Hüllen für Notizbücher oder auch Bücher. Durch eine Zeitschrift beim Arzt bin ich auf Bloom gekommen und beim Stöbern habe dort schönes Tutorial gefunden bei dem ich endlich auch mal etwas patchworken kann – das wollte ich sowieso schon länger mal probieren. Ich hebe sowieso fast jeden Stoffschnipsel auf – die lassen sich da wunderbar verarbeiten. Dies ist sozusagen die Beta-Version einer solchen Hülle:

Natürlich hatte ich wie immer mit so mancher Tücke zu kämpfen, aber zum Schluss ist es ja noch was geworden. Diese habe ich übrigens nur auf einer Seite fixiert – so bleibe ich flexibel, wie dick das Notizbuch ist. Daher ist dies eine leicht abgewandelte Form vom Tutorial. Heute sind auch meine nachgeorderten Gummibänder angekommen – so kann ich sicherlich noch die eine oder andere Hülle nähen. Vorausgesetzt ich kann mich für die Stoffe des Patchworkstreifens entscheiden – das hat zurückblickend am längsten gedauert :-)

Bis bald, Tine :-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.