üben, üben, üben

Ich hatte es vor einiger Zeit schon mal erwähnt – seit wenigen Monaten bin ich Besitzerin einer Singer Professional 5. Bislang habe ich schon so manche Stunde mit meiner Maschine verbracht und es gab Momente, da wollte ich sie einfach wieder loswerden. Einfädeln ist ja noch ok, aber eine ordentliche Naht – es wollte einfach nicht klappen. Durch eine Rezension bei Amazon wurde ich dann darauf aufmerksam, dass es auf der US-Seite von Singer ein umfangreiches Workbook zur Maschine gibt. Über 200 Seiten umfasst das Workbook und es ist wirklich zu jeder möglichen Stichart der Maschine ein separates Kapitel vorhanden – ausführlich beschrieben und reich bebildert. Und siehe da – es gibt hier und da ein paar kleine Kniffe und schon gibt es auch die gewünschten Ergebnisse. Ich verstehe nicht, warum Singer selbst auf der deutschen Seite keinen Hinweis gibt. Überhaupt war ich sehr überrascht wie in Übersee verkauft wird – nämlich mit deutlich mehr Zubehör und auch noch um einiges günstiger.

Schon lange habe ich den Schnitt von Schnabelinas Regenbogenbody liegen und so habe ich mich diese Woche endlich rangesetzt und mit dem neuen Wissen und dem wunderbaren Tutorialvideo von Schnabelina den ersten Body genäht. Ich und vorallendingen das Töchterchen sind sehr zufrieden über das Ergebnis:

IMG_3901_klein

Die Kuh war ein besonderer Wunsch des Töchterchens und wurde durch einen Einkauf bei peppauf.de probt erfüllt. Es wird in den nächsten Tagen noch weitere Exemplare geben, denn ich habe gemerkt, was mein größter Fehler an der Ovi ist – ich schiebe den Stoff nicht nah genug in Richtung Nadel. Daher schauen die Schlingen der Naht über den Stoff heraus und ich dachte immer, dass hängt mit der Fadenspannung zusammen ;-( Daher heißt es nun üben, üben, üben – damit bald der erster Pullover von der Maschine springen kann – schließlich ist ja bald Weihnachten….nur noch 49 Tage bis Heiligabend!

Bis bald, Tine ;-)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.